Musik

Musik macht Spaß und hilft beim Lernen. Unser Ziel ist es deshalb, den Kindern Musik nahe zu bringen und sie zum Musizieren anzuregen. Kinder, die Zugang zu Musik haben, lernen leichter und sind ausgeglichener. Aber vor allem haben alle Kinder viel Freude am Singen, Klatschen, Tanzen oder auf die Pauke hauen. In unseren Klassen wird daher regelmäßig gemeinsam Musik gemacht. Das Trommeln auf unseren afrikanischen Djembes macht zum Beispiel viel Spaß.  Aber die Mädchen und Jungen lernen bei uns auch die leiseren Töne kennen. So können die Kinder im Musikunterricht Grundkenntnisse im Blockflötenspiel erwerben. Für die älteren Schüler gibt es drei ambitionierte Musik-AG’s.

Einmal im Jahr heißt es „gut hinhören“. Dann gehen alle Klassen gemeinsam in die Kinderoper des Theaters für Kinder in Altona. Vorbereitet werden die Besuche im Rahmen des Musikunterrichtes, so dass die Kinder mit dem nötigen Vorwissen die Veranstaltung besuchen.

Musik-AG’s
Ergänzend zum Unterricht bieten wir an unserer Schule für die älteren Schüler drei freiwillige Musikgruppen an. Am Standort Karlshöhe wird gesungen, musiziert und Theater gespielt. Ziel ist es, zum Schuljahresabschluss beim Sommersingen ein eigenes ‚Mini-Musical‘ zu präsentieren. Am Hohnerkamp singen, tanzen und musizieren Kinder der Klassen 2 bis 4 in ihrem Chor. Zweimal im Jahr singt der Chor in anderen Schulen beim Schulkreismusizieren. Natürlich begleitet er auch das Schulleben musikalisch bei verschiedenen Veranstaltungen.

Tanz
Tanzen bringt alle in Bewegung – das wissen die Schüler aller drei Standorte  besonders zu schätzen. Unsere Erstklässler haben daher Tanzunterricht bei einer Lehrerin der Jugendmusikschule. Der Unterricht bringt allen viel Freude und ist eine gute Schulung für Rhythmusgefühl und Bewegungsgeschicklichkeit.