Verkaufsstand der Klasse 2b auf dem Schafschurfest

Am 25. Mai 2019 fand auf dem Gut Karlshöhe das Schafschurfest statt. Diesmal hatte – neben vielen anderen professionellen Verkäufern – auch eine Klasse der Grundschule Karlshöhe einen Verkaufsstand dort.

Aus alt mach neu – upcycling

So lautete das Motto des Verkaufsstandes der Klasse 2b. Die Schüler*innen und Eltern haben wochenlang verschiedene Materialien gesammelt und ihre Kleiderschränke ausgemistet, um daraus neue Dinge herzustellen. So wurden aus alten und gewaschenen (!) Socken sogenannte Tawashis (Putzschwämme), aus Schmierpapier entstanden Kladden, aus Jeanshosen wurde Hundespielzeug geflochten, eine nicht mehr gebrauchte Gardine wurde zu vielen Obst- und Gemüsenetzen verarbeitet und altes Spielzeug fand in Überraschungstüten – aus alten Werbeanzeigen gebastelt –  einen neuen Platz.

Trotz Regen waren das Fest und der Stand gut besucht. Besonders viel Spaß hatten die Besucher-Kinder dabei, selbst Tawachis zu weben. Dafür hatte ein Großvater eines Schülers viele kleine Webrahmen aus altem Holz gebaut.

Von dem Erlös wird die Klasse einen Ausflug machen. Von den letzten zwei Verkaufsaktionen ist die Klasse ins Kino und Planetarium gefahren. Wohin es diesmal geht, muss erst noch gemeinsam im Klassenrat beschlossen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …