Brief der Schulleitung mit Spendenaufruf für die Tiere auf Gut Karlshöhe

Liebe Eltern,

in der letzten Woche ist der Anhang meiner Mail (s.u.) nicht bei allen angekommen. Ich schicke ihn nochmals mit. Wir arbeiten ja sehr eng mit dem Gut Karlshöhe zusammen, wenn Sie dort unterstützen könnten, wäre das sehr schön.

Frau Lohstöter, die für uns die Tage im Schulbauernhof-Projekt gestaltet, lässt die Kinder schön grüßen! Es sind noch weitere Lämmer geboren, um die sich jetzt natürlich weiter gekümmert wird, auch wenn unsere Schulkinder dienstags nicht mehr zum Füttern kommen 😉

 

 

 

 

 

Wir konnten in den letzten Wochen in der Pausenhalle ein Bauvorhaben umsetzen: Wir haben eine neue Küche bekommen. Zur gesunden Ernährung, Tee kochen in Früh- und Spätdienst, Kekse backen, Obstsalat machen .. und und und. Wir freuen uns sehr darüber!

Für das kommende Schuljahr ist die Planung der neuen Klassen jetzt abgeschlossen. Wir können weiterhin am Hohnerkamp je eine 1. Klasse und eine VSK eröffnen und in der Thomas-Mann-Straße zwei VSK und drei erste Klassen. Es bleibt also so wie in diesem Jahr.

Auch wenn das Wetter heute etwas durcheinander ist, wünsche ich Ihnen ein sonniges Wochenende!

Grüßen Sie Ihre Kinder und bleiben Sie gesund

Herzliche Grüße

Annett Neukirchner

 

PS: Eigentlich wollte ich eine Mail an Sie ohne das C-Wort (Corona) schreiben. Aber eines ist mir noch wichtig: es gibt jetzt neu ein Sorgentelefon der Schulbehörde für Eltern rund um die Situation in diesen Tagen. Kontakte dazu finden Sie unter: https://www.hamburg.de/bsb/13771808/2020-03-30-bsb-corona-sorgentelefon

———————————————————————————————————

Haben Sie Freude an unseren Schafen?

In diesen Krisenzeiten freuen wir uns, dass die Natur trotzdem ihren Lauf nimmt: Vier süße Lämmer sind schon geboren, zwei weitere Schäfchen werden folgen. Leider müssen wir nun auf unsere Einnahmen aus den Führungen und Kita-Besuchen verzichten. Da unsere kleine Gruppe bisher ehrenamtlich und weitesgehend kostendeckend gearbeitet hat, sind wir dankbar für jede Sachspende an geeigneten Futtermitteln .

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns

      • Äpfel, auch schrumpelige
      • Karotten
      • Gemüsereste (ohne Kartoffeln)
      • Haferflocken, jede Tüte hilft!

spenden könnten. Eine Kiste dafür stellen wir im Bereich der Veranda des Gutshauses auf.

Gerne dürfen Sie auch ein paar Euro für die Versorgung unserer Tiere spenden. Eine Spendendose befindet sich im Büro; die aktuellen Öffnungszeiten sind momentan von 9 – 12 Uhr (Telefon: 040 6370249-0).

Ganz herzlichen Dank und viel Spaß mit unseren Tieren,

Ihre AG Tiere in der ANU e.V.

Das könnte Dich auch interessieren …